Proshop Turnier

Proshop Turnier

Proshop Turnier

Das Warten hatte ein Ende – endlich: Am 25. Mai starteten die Mitglieder des Golfclubs Garmisch-Partenkirchen in diesem verregneten Frühjahr mit ihrem ersten größeren Turnier in die Saison. Zuvor war lediglich die Mittwochsmännern mal ein regenfreier Tag samt Turnierrunde vergönnt gewesen. Nun luden die Club-Pros Kathrin und Johannes Perschke zum Proshop-Turnier ein, das im Modus Chapman-Vierer ausgetragen wurde. 48 Teilnehmer fanden sich auf dem Platz ein. Damit waren die beiden Veranstalter sichtlich zufrieden, nachdem in den Tagen zuvor erneut über eine Verschiebung aufgrund der Wettervorhersage diskutiert worden war.

Doch der Regen blieb aus, und das Turnier ging problemlos über die Bühne. Im Feld von 24 Zweier-Teams stachen für die Bruttowertung zwei Favoriten heraus: Das Team um die Herren-Spieler Christopher Vetter und Rainer Dobry sowie die Papa/Sohn-Paarung Alexander und Sebastian Hofmann. Beide lieferten sich in der Tat ein Duell, waren am Ende punktgleich – und im Stechen hatte das Familien-Duo Hofmann das bessere Ende für sich.

In den Nettoklassen musste das Teamhandicap schon relativ deutlich unterspielt werden, um in die Preisränge zu kommen. Gaby Maus und Dr. Michael Knebel setzten sich in der A-Klasse mit 39 Netto-Punkten im Computer-Stechen gegen Ursula und Josef Vetter um den Tagessieg durch.

In der B-Klasse ging es punktemäßig noch deutlich weiter nach oben: Christian Fellner und Dominik Kroker unterboten ihre gemeinsame Vorgabe um zehn Schläge und siegte mit 46 Netto-Zählern deutlich vor Evi und Dr. Werner Sauerbrey, die mit 42 Punkten ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs waren. Rang drei ging an Kathrin Nuß und Ralf Mojr.

Regina Sterflinger und Peter Trenkwalder schnappten sich die letzten Preise des Tages in der Sonderwertung Nearest-to-the-pin.